Frankreich-Austausch

Deutsch-französischer Schüleraustausch

Die Elisabeth-Selbert-Gesamtschule unterhält eigentlich schon seit Mitte der 90er Jahre, als sie noch schlicht „Gesamtschule Bonn-Bad Godesberg“ hieß, rege Kontakte zu unserem Nachbarland Frankreich durch einen jährlich stattfindenden Austausch mit einem französischen Collège.

Ein Blick in die Historie dieser Schulpartnerschaft findet sich in der Festschrift unserer Schule.

Seit 2009/10 führen wir im Prinzip jedes Jahr einen Austausch mit dem französischen „Collège Roland Dorgelès“ in Paris (Montmartre) durch, in der Regel in der Zeit zwischen April und Juni. Die interessierten Schüler, vorwiegend aus den WPI-8-Kursen, beherbergen für eine Woche einen französischen Gast und leben einige Wochen später in der Familie des Austauschschülers. Durch das Prinzip der Gegenseitigkeit ist dieses Projekt relativ kostengünstig. Die Fahrt nach Paris erfolgt mit dem Hochgeschwindigkeitszug Thalys ab Köln.

Beim Programm in Deutschland führen wir Bewährtes fort, gehen aber auch auf Wünsche der begleitenden Kollegen ein. Im Gegenzug dürfen wir unsere Interessen bei der Programmgestaltung in Paris einbringen. Highlights des Programms waren bisher in Deutschland: Schiffstour auf dem Rhein, Wanderung durch das Siebengebirge, Sport- und Olympiamuseum mit Länderspiel auf dem Dach, Teilnahme am Unterricht, Besuch im Rathaus, Fete in der Schule u.v.a.m.

In Frankreich ist natürlich der Eiffelturm immer ein fester Programmpunkt; weitere Aktivitäten sind: Stadtrundgänge, eine Fahrt auf der Seine, Besuch des Louvre und des Rodin-Museums, Besichtigung von Schloss Versailles oder Fontainebleau und natürlich auch die Teilnahme am Unterricht.

Manche bei dieser Begegnung geknüpfte Kontakte bestehen noch nach vielen Jahren.