MINT-Veranstaltungen

Groß, größer, Dinosaurier

im Zoologischen Forschungsmuseum Alexander König

28.09.2019- 18.4.2021

Das Zoologische Forschungsmuseum Koenig – Leibniz-Institut für Biodiversität der Tiere (ZFMK, Museum Koenig) zeigt ab dem 28. September 2019 eine neue Ausstellung einzigartiger Dinosaurier-Skelette. Erstmals werden jetzt in Europa in Kooperation mit dem Sauriermuseum Aahtal bei Zürich insbesondere Dinosaurierfunden aus Europa gezeigt. Highlight ist das 27 m lange Originalskelett des Sauropoden “Arapahoe”, das längste Originalskelett eines Dinosauriers in Europa. Unter den Riesendinosauriern waren die Sauropoden oder Langhalssaurier die größten Tiere, die jemals die Kontinente der Erde bevölkerten. Mit ihrem beinahe unveränderten Körperbau dominierten sie ihren Lebensraum über viele Millionen Jahre. Wie kam es zur Evolution des Gigantismus bei den Dinosauriern? Was waren die Bedingungen für die extreme Größenzunahme und wie funktionierte der Organismus der größten Landtiere, die jemals auf der Erde gelebt haben? Anhand einzigartiger Original-Fossilien und imposanter Skelettmontagen stellt die Ausstellung den aktuellen Forschungsstand zu diesen Fragen dar und entschlüsselt die Biologie dieser längst ausgestorbenen Tiere. Gleichzeitig beschreibt sie die geradezu detektivischen Methoden, mit denen Wissenschaftler Fragen aus einer lange vergangenen Zeit beantworten und erklärt die Theorie zur Entstehung des Gigantismus. Durch die außerordentlichen Schaustücke, darunter viele Original-Skelette, wird ein sonst schwer zugänglicher Forschungsbereich erlebbar: die Grundlagenforschung zum Thema Gigantismus. Die simple Frage ist, wie die Dinosaurier so groß werden konnten. Kurator der Ausstellung ist Prof. Dr. Martin Sander, Professor für Wirbeltierpaläontologie am Institut für Geowissenschaften der Universität Bonn. Die Ausstellung wurde verlängert bis zum 18. April 2021. Es wird kein gesonderter Eintritt erhoben.

Familienführungen jeweils samstags und sonntags

Erlebnismuseentag am 25.10.2020 ab 11 Uhr

Programm

11:00 – 17:00 Uhr    Quiz durch die Dauerausstellung
11:00 – 11:45 Uhr    Führung für Familien: Dinosaurier
12:00 – 12:45 Uhr    Führung für Familien: Dinosaurier            
14:00 – 14:45 Uhr    Führung für Familien: Dinosaurier            
14:30 – 15:30 Uhr    Führung für Erwachsene: Dinosaurier            
15:00 – 15:45 Uhr    Führung für Familien: Dinosaurier
15:30 – 16:30 Uhr    Für Erwachsene: Dinosaurier            
16:00 – 16:45 Uhr    Führung für Familien: Dinosaurier

Die Familienführungen sind für Kinder ab 5 Jahren geeignet.

Treffpunkt bei allen Führungen: Foyer des Museums

Kosten: nur Museumseintritt

Weitere Veranstaltungen des ZFMK unter www.zfmk.de/de/zfmk/veranstaltungen/liste

Gameskultur in Deutschland – Meilensteine

Gast-Spiel aus dem Computerspielemuseum in Berlin
bis zum 10. Januar 2021
im Deutschen Museum Bonn

Vor rund 40 Jahren wurden die Spiele digital. In Freibädern, Kinos und Kneipen wurde das Taschengeld in Spielautomaten für Klötzchengrafik versenkt. Wer spielte nicht auf C64, Amiga und Atari ST, wer zockt jetzt an der Playstation, der Xbox oder am PC? Die Geschichte der Computerspiele ist ein buntes Stück unserer Alltags- und Kulturgeschichte. Die interaktive Wanderausstellung aus dem Computerspielemuseum zeigt Meilensteine aus nahezu vier Jahrzehnten und macht die Entwicklung der digitalen Spielkultur erlebbar.

Geeignet ist der Ausstellungsbesuch für Kinder ab 12 Jahren.

Begleitprogramm

Wenn es die Situation erlaubt, wollen wir im Ausstellungszeitraum in Sonderveranstaltungen ausgewählte Aspekte rund um das Thema Computerspiele aufgreifen.

Im Workshop »PixelSpaß« werden Spieleerfinder und Spieleerfinderinnen gesucht – für Kinder oder als Familienworkshop.

Im Workshop »Familien zocken« können Familien Videospiele gemeinsam erleben.

Freundeskreis Botanische Gärten der Universität Bonn e.V.

Sonntag 8.11. 2020, 14.30 – 16.00

Themenführung

Winterführung: Wie kommt die Mistel in den Apfelbaum – Aufsitzerpflanzen

Haupteingang  4,50 €, ermäßigt: 3 €,  FK-Mitglieder: 2,50 €

Sonntag 13.12.2020 14.30 – 16.00 Uhr

Themenführung
Winterführung: Botanische Winterreise: Durch die Tropen in die Wüste

Haupteingang 4,50 €, ermäßigt: 3 €, FK-Mitglieder: 2,50 €

Mathe im Advent – der beliebte Wettbewerb für Kinder, Jugendliche und Schulklassen

  • Mathe-Aufgaben die wirklich Spaß machen
  • Zwei Wettbewerbe mit tollen Preisen: Klassenspiel und Einzelspiel
  • Es gibt zwei Adventskalender zur Auswahl: einen Kalender für die Klassenstufen 4–6 und einen Kalender für die Klassenstufen 7–9. In Österreich, der Schweiz und allen Ländern mit einer anderen Zählung der Klassenstufen gilt das entsprechende zur Zeit besuchte Schuljahr.
  • Vom 1.12. bis zum 24.12. wird an jedem Tag eine Aufgabe pro Kalender gestellt. Die Aufgabe befindet sich hinter dem jeweils passenden digitalen Türchen des Adventskalenders. Den Kalender findest du nach dem Login hinter der Kachel „Aufgaben Kalender“ auf deiner Startseite.
  • Du kannst auch ab der 2. Klasse als Frühstarter*in , in der 10. Klasse als Spätstarter*in oder darüber hinaus als Spaßspieler*in bei „Mathe im Advent“ mitspielen.
  • Die Aufgaben sind am jeweiligen Tag von 6:00 Uhr bis 23:00 Uhr freigeschaltet. Solange die Aufgabe freigeschaltet ist, kannst du deine Antwort jederzeit selbstständig ändern. Für manche Aufgaben hast du mehr Zeit:

Näheres unter: www.mathe-im-advent.de/de/info

Physik im Advent – PiA – noch 24 Experimente bis Weihnachten

www.physik-im-advent.de

Wie funktioniert Physik im Advent?

Vom 1. bis zum 24. Dezember wird jeden Tag per Video-Clip ein Experiment vorgestellt, das Du nachmachen kannst. Auf der Webseite kannst Du anschließend die Fragen beantworten und Dir die Auflösung der in dem Experiment aufgeworfenen physikalischen Frage ebenfalls als Video ansehen. Neben dem Spaß am Experimentieren kannst Du auch etwas gewinnen.

Für die Teilnahme an Physik im Advent musst Du dich jedes Jahr neu registrieren – die Anmeldung ist ab dem 1. November möglich. Durch die Registrierung erhältst Du ein eigenes Teilnehmerkonto und hast so stets einen Überblick über die Aufgaben und Deine abgegebenen Lösungen. Am Ende des Advents, also am 25. Dezember, kannst Du Deine Gesamtpunktzahl sehen und – wenn Du das bei der Registrierung angegeben hast – auch an der Preisvergabe teilnehmen. In jedem Fall kannst Du dir dann Deine eigene Urkunde ausdrucken. Man kann sich als Einzelperson, Klasse, Gruppe oder Schule registrieren.

Die Aufgaben werden täglich in Deiner jeweiligen Zeitzone um 5:00 Uhr morgens veröffentlicht und sind auf unserer Webseite einsehbar. Deine Lösung kannst Du dann am gleichen Tag bis 23:00 Uhr abends durch Auswahl einer von vier vorgegebenen Antworten (multiple choice) einreichen. Ausnahmen sind dabei die Aufgaben am Samstag und Sonntag. Die zugehörigen Antworten kannst Du bis zum darauffolgenden Montagabend (23:00 Uhr) abgeben. Die Lösungsfilme schalten wir am Morgen nach Ablauf der jeweiligen Lösungsfrist ebenfalls um 8:00 Uhr frei. Die Lösungsfilme der Wochenendaufgaben können am Dienstag ab 8:00 Uhr eingesehen werden.

Da Du natürlich nicht immer alle Experimente machen kannst, weil Du z.B. für die Schule Hausaufgaben machen musst und noch andere Hobbys hast, gibt es Joker. Sofern Du noch welche hast, werden die Joker nach Ablauf der Lösungsfrist automatisch eingesetzt, falls Du eine Frage gar nicht oder nicht richtig beantwortet hast. Zu Beginn hast Du zwei Joker zur Verfügung. Zwei weitere Joker kannst Du dir durch das Anschauen von jeweils 10 PiA-Lösungsvideos erarbeiten.

Wissenschaftsrallye rund um Poppelsdorf  30.Januar 2021

Interessieren Dich GPS Koordinaten, Pflanzenvielfalt und Blüten-Bestäuber-Interaktionen, Fossilien und Edelsteine, Roboter, Sonnensysteme, Zahlenspiele, Weltkarten und Experimente? Dann bist Du bei der Wissenschaftsrallye rund um Poppelsdorf richtig! Sie führt Dich in unsere mathematisch-naturwissenschaftlichen, landwirtschaftlichen und medizinischen Institute, Museen und Einrichtungen in Poppelsdorf.

Teilnahme für Schülerinnen und Schüler ab 13 Jahre.

Wichtig: Die Veranstaltung findet zum Schutz aller Beteiligten unter den dann geltenden Corona-Schutzmaßnahmen statt!

Ablauf: Starten kannst Du die Wissenschaftsrallye am 30. Januar 2021 zw. 10 und 11 Uhr.

Startpunkt ist der Parkplatz hinter dem Meinhard-Heinze Haus in der Poppelsdorfer Allee 49, 53115 Bonn.

Am Startpunkt erhältst Du einen Lageplan und einen “Laufzettel” und los geht‘s. An jeder Station bekommst Du Aufgaben, die es zu lösen gilt. Anschließend wird Dein Laufzettel an der besuchten Station abgestempelt.Um den Rallyepreis zu erhalten, musst Du mindestens zehn Stationen erfolgreich absolviert haben. Wenn die Zeit reicht, kannst Du natürlich auch mehr als zehn Stationen besuchen. Als Rallyepreise winken Dir wieder tolle Angebote unserer Kooperationspartner.Für die Rallye benötigst Du bei zehn Stationen etwa vier Stunden. Die Stationen schließen um 15 Uhr. Der Zielpunkt vor dem Meinhard Heinze-Hause, Poppelsdorfer Allee 49, ist für Dich bis 16 Uhr geöffnet. Hier erhältst Du nach erfolgreicher Rallye Deinen Rallyepreis.

Die Online-Anmeldung wird voraussichtlich ab Herbst 2020 möglich sein.

Wer sich bis zum 24. Januar 2021 anmeldet, erhält eine kleine Stärkung am Startpunkt.
Spontan Entschlossene sind natürlich ebenfalls bei der Rallye willkommen. Falls Du nach Deiner Online-Anmeldung keine Bestätigungsmail erhältst, melde Dich bitte erneut an.

Schnupperpraktikum Physik für Schülerinnen der 10. Klasse

März 2021, 9.00 – 17.00 Uhr Universität zu Köln, Hörsaal 1, Physikalische Institute

Entdecke die Welt der Physik und des Physikstudiums im Schnupperpraktikum an der Universität Köln. Dieses Mal dreht sich alles um die Physik des Magnetismus. Genauere Informationen werden im neuen Jahr bekanntgegeben.

Ansprechpartnerin: Sabine Graf

I. Physikalisches Institut, Universität zu Köln 

phone: +49/(0)221-470 3548  mail:  sgraf(at)ph1.uni-koeln.de