Aktuelles

Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

die Landesregierung hat aufgrund der unsicheren Infektionslage heute entschieden, in der kommenden Woche wieder zum Distanzunterricht zurückzukehren. Präsenzunterricht wird es nur für die Abschlussjahrgänge geben. Dies betrifft die 10. Klassen sowie die Qualifikationsphase (Q1 u. Q2) unserer gymnasialen Oberstufe. Alle anderen Schülerinnen und Schüler (Jg. 5-9+11) bleiben nach den Osterferien zu Hause und werden eine Woche lang wieder auf Distanz unterrichtet.

Für die Abschlussjahrgänge gelten in der kommenden Woche (ab 12.4.) folgende Regelungen:

  • Jg. 10 u. Q1:
    • Wechselunterricht mit halben Klassen bzw. halbem Jahrgang
    • normaler Stundenplan (alle Fächer)
  • Q2:
    • Regulärer Präsenzunterricht für den ganzen Jahrgang in den Abiturprüfungsfächern
    • Die Abiturprüfungen werden wie vorgesehen am 23. April 2021 beginnen.


Ab der kommenden Woche wird es eine grundsätzliche Testpflicht mit wöchentlich zweimaligen Tests für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weiteres Personal an den Schulen geben. Der Besuch der Schule wird damit an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei Coronaselbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können. Die Pflicht zur Durchführung der Selbsttests wird für die Schülerinnen und Schüler in der Schule erfüllt. Alternativ ist möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen.

Für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 wird ab dem 12. April 2021 weiterhin eine pädagogische Betreuung ermöglicht. Auf Antrag der Eltern können diejenigen Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 und 6, die zuhause nicht angemessen betreut werden können, dieses Betreuungsangebot wahrnehmen.
Ausblick: Ab dem 19. April 2021 soll der Schulbetrieb dann – sofern es das Infektionsgeschehen zulässt – wieder als Wechselunterricht fortgesetzt werden.

Herzliche Grüße
Ihr / Euer Schulleitungsteam


Mama und Papa als Helden – die Vorbilder der ESG-Schüler in der Corona-Krise

Eine Krise ist zugleich immer eine Zeit , in der Helden entstehen: Auf sie ist Verlass, sie verleihen Stärke und handeln mutig und vorbildlich. Die Schüler der Klassen 5 bis 8 haben sich im Distanzunterricht Kunst genau damit auseinandergesetzt. Sie sind der Frage nachgegangen, wer für sie ein echter Alltagsheld in dieser außergewöhnlichen Coronazeit ist. …

Weiterlesen

Appell an Landesregierung: Regionale Medien berichten über Aktion des 13. Jahrgangs

Sowohl im General-Anzeiger Bonn als auch auf Radio Bonn/Rhein-Sieg war in diesen Tagen vom Jahrgang 13 der ESG zu lesen bzw. zu hören. Dieser hatte mit einer Unterschriftenaktion auf sich aufmerksam gemacht: Die zwei Jahre der sogenannten Qualifikationsphase (Q1/Q2 bzw. 12./13. Klasse) waren nämlich maßgeblich geprägt durch die Corona-Pandemie und zwei Lockdowns mit Schulschließungen und …

Weiterlesen

Dein Kunstwerk als Schulplaner-Cover!

Auf dem Cover eines Magazins abgebildet zu sein, ist in der Regel eine große Ehre, aber gar nicht so einfach. Ein Bild zu kreieren, das zum Cover des ESG-Schulplaners wird, ist hingegen schon etwas leichter, aber nicht weniger mit Stolz verbunden. Auch in diesem Jahr haben Schüler wieder die Chance, das Titelmotiv unseres Schulplaners für …

Weiterlesen

Tipps für das Meistern der Corona-Krise – ,,Nachhilfe” im Fach Psychologie

Am 11. Dezember des vergangenen Jahres, vor rund vier Wochen, haben unsere Schüler den letzten geregelten Schultag vor Ort erlebt. Vor dem 1. Februar wird sich daran nichts ändern und pandemiebedingt kein gewöhnlicher Präsenzunterricht in der Schule stattfinden. Dann werden mindestens sieben Wochen ohne normalen Unterrichtsbetrieb vergangen sein – ein Zeitraum, der länger als die …

Weiterlesen