Aktuelles

FAQs zur HPI-Schul-Cloud der ESG

Die HPI-Schul-Cloud ist die neue digitale Lernplattform der ESG. Dort findest Du vom neuen Schuljahr an Deine Kurse, Aufgaben, Abgabetermine, die Möglichkeit zu Videochats in der Klasse und kannst Deine Aufgaben direkt online erledigen.

Du holst dir im Sekretariat ein Formular ab und lässt es von deinen Eltern ausfüllen. Anschließend gibst Du es wieder im Sekretariat ab oder wirfst es in den Briefkasten der Schule. Nach höchstens fünf Tagen schickt die Schule Dir Zugangsdaten, also auch ein Passwort, an die E-Mail-Adresse Deiner Eltern.

webmailer.hosteurope.de/login.php
Oder du gibst die Wörter „Hosteurope Webmailer“ in eine Suchmaschine ein.

Frage Herrn Hestermann (t.hestermann@esgbonn.de), ob er dich schon in der Schul-Cloud findet – falls ja, schaue dir die nächste Frage an.

Frage deine Eltern, ob sie die E-Mail mit den Zugangsdaten noch haben (siehe Frage 1). Wenn nicht, frage Herrn Meyer (E-Mail: g.meyer@esgbonn.de).

schul-cloud.org Oder du gibst die Wörter „hpi cloud“ in eine Suchmaschine ein.

Dein Benutzername ist die E-Mail-Adresse: vorname.nachname@else-bonn.de

Das Passwort legst du selbst bei der ersten Registrierung in der HPI-Cloud fest. Schreibe es Dir gut auf!

Du musst (bzw. deine Eltern) die schulische E-Mail-Adresse: vorname.nachname@else-bonn.de beantragt und zugeteilt bekommen haben. An diese E-Mail-Adresse sendet die Schule Dir die Einladung zur HPI-Cloud.

Informiere Deine Lehrer und bitte sie, dich in den Kurs einzuladen.

Anscheinend ist Dein Name automatisch in die HPI-Cloud der Schule übernommen worden, als Du die schulische E-Mail-Adresse beantragt und zugeteilt bekommen hast. Bitte tu unbedingt, was bei 4) steht und versuche gleichzeitig, Dich mit dem Benutzernamen vorname.nachname@else-bonn.de  in der HPI-Cloud zu registrieren, also ein Passwort zu erstellen.

Load More


Briefe aus Bonn in die Welt

Diese pfiffige Idee brachte richtig Leben in den eintönigen Corona-Alltag der Schülerinnen und Schüler des sechsten Jahrgangs in der Zeit des Homeschoolings. Außerdem ermöglicht sie einen Austausch mit Kindern rund um den Globus – trotz Corona-Kontaktsperre. Die ESG-Lehrerinnen Ebru Yilmaz und Esther Reuter-Hlbuek hatten das Mail- und Briefprojekt „Writing letters and mails to the world“ …

Weiterlesen

Renommierte Wissenschaftler zeichneten Facharbeiten von ESG-Schülern aus

Auf diese tolle Leistung einer Schülerin und eines Schülers ist die ESG ganz besonders stolz – vor allem, wenn man sich folgenden Satz aus dem Schreiben durchliest, das die frohe Kunde jüngst übermittelt hat: Eine Jury, bestehend aus renommierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Uni Bonn, hat die Facharbeiten von Miriam Lemjimer und Bertram Tihon (beide …

Weiterlesen

ESG veranstaltet Briefaktion

Die Gesellschaft durchlebt aktuell eine schwierige Zeit. Große Einschränkungen verhindern ein geregeltes Alltagsleben. Dennoch gibt es viele Möglichkeiten, Glücksmomente zu schaffen. Die Elisabeth-Selbert-Gesamtschule unterstützt mit einer Aktion zwei Altenheime der Region und möchte deren Bewohnerinnen und Bewohnern ein Lächeln schenken. Diese Menschen treffen die Einschränkungen besonders, da sie als Corona-Risikopatienten keinen Besuch empfangen dürfen. Daher …

Weiterlesen

Die Schule ruht, der Hof blüht!

Das Schulleben ruht aufgrund Corona und der Osterferien im Augenblick. Dafür ist die Natur in vollem Gange! Der kleine Schulhof gleicht momentan wahrlich einer Idylle, die jedoch leider niemand zu Gesicht bekommt. Dort blühen die Blumen bunt und prachtvoll, auch in den vor kurzem installierten ,,grünen Inseln”. Die AG ,,Grüner Daumen” um Lehrer Friedrich Dick …

Weiterlesen

Den Garten auf Vordermann gebracht

,,Nur wer den Garten sorglich pflegt, weiß auch, dass er ihm Früchte trägt”, besagt ein alte Weisheit, der jetzt auch rund 30 Helferinnen und Helfer in unserem Schulgarten gefolgt sind. Sie haben vor kurzem, als Zusammenkünfte noch erlaubt waren, kräftig angepackt: Es galt nämlich, den Schulgarten bei einem Aktionstag für den Frühling vorzubereiten. Bei bestem …

Weiterlesen

Ein Heft mit viel „Gesprächs-Stoff“

In der neuen Ausgabe der Schülerzeitung ,,Die ELSE” steht eine brisante Thematik im Fokus: Auf vier Seite geht es um die Jogginghose als Kleidungsstück in der Schule. Dazu hat das Redaktionsteam viele Lehrer und Schüler befragt – ein Thema mit buchstäblich viel ,,Gesprächs-Stoff”.  Ähnlich interessant ist ein Selbstversuch, den zwei ELSE-Redakteure gewagt haben: Sie berichten …

Weiterlesen

Eine Reise durch den eigenen Körper

Schüler der Klassen 6e und 6c haben jetzt einen ,,Reisebericht” der etwas anderen Art angefertigt: Lehrerin Tanja Fuchs schickte sie nämlich im naturwissenschaftlichen Unterricht (NW) auf einen ,,Ausflug” durch den eigenen Körper. Die Aufgabe bestand darin, die Sicht eines roten Blutkörperchens einzunehmen und seine Reise durch den Körper zu beschreiben. Dadurch setzten sich die Klasse …

Weiterlesen

Kreativwettbewerb statt Mülltonne: Wenn aus Altpapier Kunstwerke entstehen

„Baue einen festen Gegenstand aus Altpapier“ hieß es vor kurzem für die Schüler der fünften und sechsten Klassen im Rahmen eines Kreativwettbewerbs. Über einen längeren Zeitraum hinweg konnten Schülergruppen oder Familien zu Hause einen Gegenstand bauen  Dabei waren der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Das sah man dann auch an den vielen unterschiedlichen Gegenständen. Eine umweltfreundliche …

Weiterlesen