MINT – Lernorte

Die Schülerinnen und Schüler der ESG haben die Gelegenheit viele MINT – Lernorte außerhalb der Schule zu nutzen. Regelmäßig werden folgende Angebote wahrgenommen:

  • Experimentierküche und Ausstellungen des Deutschen Museums Bonn
  • Museumsschule und Ausstellung des Zoologischen Forschungsmuseum Alexander König
  • Experimentiertage und Schnupperuni Chemie der Chemischen Institute der Universität Köln
  • Odysseum Köln
  • Zoo Köln mit Affenhaus und Regenwaldhaus
  • MS Wissenschaft mit seinen Lernstationen
  • Waldschule Förster Kottenforst
  • Zentrum für Luft- und Raumfahrt KölnBonn
  • Forschungszentrum Jülich
  • Leyenhof, Bauernhof mit kontrolliert ökologischer Landwirtschaft
  • Schülerlabor Infosphere der RWTH Aachen
  • Müllverbrennungsanlage in Bonn und Köln
  • Kläranlage Bonn

 

MINT-mobil

Zwei – drei mal jährlich nutzen wir auch die Angebote des MINT-mobils. Das  MINT-mobil unterstützt den Biologieunterricht der Sek. I und II mit lehrplanrelevanten Inhalten. Es ermöglicht einen Praxistransfer zwischen Schule und Universität – Studierende des Biozentrums der Universität zu Köln kommen mit neu entwickelten Workshop-Konzepten in unsere Schule. Mit spannenden Experimenten wird der Forscherdrang unserer Schülerinnen und Schüler gefördert.

Übersicht über die letzten Besuche des MINT-mobils

Zeit Thema Schülerinnen und Schüler
01/16 Kalmare – Überlebenskünstler in Küstengewässern Klasse 7d
06/16 „igitt – Spinnen“ WP 6
12/16 Unsere fünf Sinne – wie helfen sie, wie täuschen sie? Klasse 5b
05/17 Neurobiologie: das Körperschema in

der Großhirnrinde –Ursachensuche für

psychische Erkrankungen

Lk Biologie Q1

 

Unsere Schülerinnen und Schüler nutzen die Möglichkeit, an MINT-Feriencamps teilzunehmen.

Beispiel:

 In einem Feriencamp des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt ging es um Schwerelosigkeit, die Arbeit von Astronauten, Sterne, Kometen, Planeten, Missionen der ESA und die Geschichte der Astronomie. Der erste Tag begann mit einem Vortrag, gefolgt von Schülerexperimenten zum Thema im Labor des Luft-  und Raumfahrtzentrums . Die Experimente wurden am zweiten Tag fortgesetzt und den krönenden Abschluss bildeten der Besuch der ESA mit der Trainingshalle der Astronauten mit dem Wassertrainingsbecken und dem Besuch  des Kontrollzentrums MUSC, wo  über die Marsmission und die aktuelle Mission der ESA informiert wurde.