Jan 29

Nächster Erasmus-Halt: Belgien

Die nächste “Etappe” der “ESG-Erasmus-Reise” steht an: Vom 18. bis 24. März  findet im Rahmen unseres EU-Bildungsprojekts „Biodiversität“ der vierte Schüleraustausch in Liège/Belgien statt. Nach bereits drei erfolgreichen Schülerbegegnungen in Málaga/Spanien, Braganca/Portugal und zuletzt in Bonn hat nunmehr auch unsere Partnerschule in Liège ein ausführliches Studienprogramm mit den Themen Artenvielfalt und Natur- und Umweltschutz zusammengestellt. Wer wie Namensgeber Erasmus von Rotterdam keine räumliche und geistige Enge mag und sich – wie er – für den europäischen Austausch begeistern kann, der hat jetzt die Möglichkeit, sich für den Schüleraustausch in Belgien, dem Land, in dem Erasmus vor 500 Jahren lehrte, zu bewerben. Für die Studienfahrt stehen insgesamt vier Plätze für Schüler/innen aus den Jahrgängen 9-12 zur Verfügung, die von Frau Wodarz begleitet werden. Die Unterbringung vor Ort erfolgt in Gastfamilien. Anreise, Verpflegung und Programmkosten werden aus EU-Mitteln finanziert; für die Teilnehmer fällt lediglich eine einmalige Gebühr von 50 € an. Alle interessierten Schüler/innen sind aufgefordert, eine ein- bis zweiseitige Bewerbung einzureichen, aus der ihre Motivation für die Reise ersichtlich wird. Sehr gute bis gute Englischkenntnisse werden vorausgesetzt. Bewerbungen sind ab sofort bis spätestens zum 8. Februar 2018 in Papierform im Lehrerzimmer zu Händen der Erasmuskoordinatoren Frau Theodossiou oder Herrn Figatowski abzugeben. TH