Apr 05

Zehn Jahre Experimentierküche – ESG war dabei!

Vor kurzem gab es in der Experimentierküche des Deutschen Museums Bonn ihr zehnjähriges Bestehen zu feiern. Mit dabei war auch der Chemiekurs der 9c der Elisabeth-Selbert-Gesamtschule. Mit Schürzen und Schutzbrillen verbrachten die Schülerinnen und Schüler einen Vormittag in der Experimentierküche und erprobten so manche Farbreaktion. Dabei wurde auch der Alltagsbezug von Chemie anschaulich. Warum kommen Apfelstücke in den Rotkohl? Es ist vor allem die Fruchtsäure, die den Kohl schön rot macht. Mit Natron dagegen wird der Kohl zum sprichwörtlichen Blaukraut. Die Schülerinnen und Schüler hatten während der Experimente viel Besuch sowohl von der Presse als auch von Vertretern der Bezirksregierung, Unternehmen, Verbänden und des Fördervereins des Museums. Trotz des großen Trubels haben die Schülerinnen und Schüler konzentriert an ihren Aufgaben gearbeitet, prima mitgedacht und die ESG hervorragend vertreten. Bei der abendlichen Festveranstaltung haben darüber hinaus drei Schülerinnen der Klasse 9c, Miriam, Anne und Marit, Experimente zum Ausprobieren für Besucher angeboten, erklärt und sich auch den Fragen der „Lokalzeit Bonn“ gestellt, die sogar live aus der Experimentierküche sendete. WS/HI