Die ESG tritt wieder in die Pedale – Stadtradeln 2022 hat begonnen

Für die ESG beginnt jetzt die zweite Etappe der Aktion ,,Stadtradeln”

Für die ESG hat die zweite Etappe des ,,Stadtradelns” begonnen. Seitdem lautet das Motto für die nächsten drei Wochen: Kräftig in die Pedale treten, denn es zählt jeder gefahrene Kilometer! Die ESG nimmt erneut an der Aktion teil. Dabei handelt es sich um eine Initiative, bei der alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Zeichen setzen möchten für mehr Radförderung, Klimaschutz und Lebensqualität, insbesondere in der heimischen Kommune. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer versuchen, in 21 Tagen so viele Kilometer wie möglich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Die ESG ist als Gemeinschaft am Start: Lehrer, Eltern und Schüler treten gemeinsam an – unser Ziel: ein ,,hoher Tachostand” nach drei Wochen. Wer im ,,Team ESG” mitradeln möchte, meldet sich unter folgendem Link an: https://www.stadtradeln.de/index.php?id=171&L=0&team_preselect=78512&subteam_preselect=28222 Die abgespulten Kilometer im Zeitraum vom 4. bis 25. September kann man selbst eintragen oder direkt durch die App Stadtradeln erfassen lassen. Unter diesem Artikel ist derweil das ,,Radelmeter” platziert, das anzeigt, wie viele Kilometer das ESG-Team aktuell gefahren ist sowie die eingesparte CO2-Menge. Dabei gilt es, die die Statistik aus dem vergangenen Jahr zu toppen: 52 aktiv Radelnde des Teams ESG hatten 8949 km abgespult. Dabei konnten wir insgesamt 1,3 Tonnen CO2 einsparen. Innerhalb der Radel-Kommune Bonn erreichte die ESG den 23. Platz. Die Teilnahme an der Aktion stellt einen tollen Anreiz dar, um sich mehr zu bewegen, die Umwelt zu schützen und zusammen ein Ziel zu erreichen. Die Schule freut sich über jede weitere Anmeldung, ganz getreu dem Motto: die ESG – eine starke Gemeinschaft, auch auf zwei Rädern! HI