Selbststeuerung

Ich pack´s: Eigene Ziele bilden und erreichen mit all meinen Stärken

Seit 2012 besteht die Kooperation zwischen der ESG und der Coaching-Werkstatt „Wir stärken Stärken“.

Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und 10 haben während der Projektwoche oder in den Unterricht integriert die Möglichkeit, sich in Ruhe und mit Spaß ihren Lebenszielen zuzuwenden.

Das können sie dabei erfahren:

  • Meine Stärken
  • Meine Ziele
  • Meine Hindernisse auf dem Weg zu meinen Zielen
  • Wie kann ich erreichen, was ich will?

Basis unserer Arbeit sind neue Erkenntnisse zum Lernen und zur Bedeutung der Selbststeuerung auf dem Weg zu Leistungsverbesserung und Lebenszufriedenheit.

Das Zürcher Ressourcenmodell der Psychologen Storch, Riedener und Krause und Forschungen des Persönlichkeitspsychologen Julius Kuhl zur Selbststeuerung werden auf die Gruppe abgestimmt eingesetzt.

Selbsterfahrung im Einzelcoaching, Informationen über den Ablauf des Lernprozesses, Unterstützung durch Ideenspenden der Gruppe sowie Probehandeln im Rollenspiel und nicht zuletzt das Gefühl, das eigene Leben positiv gestalten zu können, nehmen die Kursteilnehmer mit nach Hause.

Messbare positive Veränderungen bestärken die Jugendlichen dabei, den Weg zu besseren Leistungen und größerer Lebenszufriedenheit beizubehalten.

Stimmen von Kursteilnehmern:

C.A.: Ich habe viel über mich erfahren und es hat Spaß gemacht!

A.O.: Jetzt kenne ich meine Stärken besser und weiß, wie ich mir gute Laune machen kann!

R.S.: Ich bin jetzt viel sicherer, dass ich das ABI schaffen kann!

H.H.: Mein Mottoziel hilft mir zu zeigen, was ich kann!

M.C.: Ich fand die Gruppe cool! Wir konnten uns alle vertrauen!

N.Z.: Meine Mutter hat auch schon gemerkt, dass ich jetzt mehr plane. Sie ist stolz auf mich!