Projektwoche 6. Jg.

Liebe und Freundschaft

Gemäß den Richtlinien ist eine sexuelle Aufklärung unserer Schüler/-innen im Rahmen des NW-Unterrichts für den 6. Jahrgang verbindlich vorgeschrieben. Dabei werden folgende Themen behandelt: Aufbau der Geschlechtsorgane, körperliche und seelische Veränderungen während der Pubertät, Menstruation und Pollution, Schwangerschaft und Geburt, Verhaltensregeln und Körperpflege, Verhütungsmittel.

An diesen Unterricht schließen sich in der Projektwoche vor den Herbstferien Projekttage zum Thema“ Freundschaft, Liebe, Sexualität“ an.

Während dieser Tage laden wir regelmäßig Experten ein, die unseren Schüler/-innen in Gruppen, getrennt nach Jungen und Mädchen, Fragen beantworten. Für die Jungen laden wir einen Kinderarzt ein, für die Mädchen eine Gynäkologin. Unterstützt werden die beiden Ärzte durch männliche und weibliche Mitarbeiter der Beratungsstelle Pro Familia bzw. der Caritas.

Ein Theaterensemble mit einem Jugendtheaterstück wie z.B. „Liebelove und die Sexperts“ bringt die Fragen der Schüler/-innen in anregender Form zur Sprache. Ergänzt werden diese Angebote durch Bewegungsspiele, Rollenspiele, Erstellen von Collagen zu den Themen Freundschaft und Liebe, Verantwortung und Verhütung, Nein-Sagen und Gefühlswahrnehmung. Auch ein Besuch des Frauenmuseums in Bonn oder eines Bonner Geburtshauses kann eingeplant werden.

Bei der Behandlung des Themas achten wir besonders auf einen vertrauensvollen Umgang miteinander und erarbeiten eine dem Thema angemessene Sprache.